OSRAM WEARABLES

Unsichtbar – aber spürbar perfekt

Der neue SFH 7060-Sensor von OSRAM produziert unsichtbares Licht – zumindest für den Menschen. Doch damit vollbringt er wahre Wunder. Sein optischer Sensor ist mit fünf Leuchtdioden und einer hochempfindlichen Photodiode ausgestattet. Mit ihnen misst er Körperfunktionen wie zum Beispiel den Puls oder den Sauerstoffanteil im Blut zuverlässig. Und das alles bei hervorragender Signalqualität und einem geringen Energieverbrauch. Kein Wunder, dass der Sensor sich ideal für Smartwatches und Fitnessarmbänder eignet.

Fitnesstracking auf einem neuen Level

Wie funktioniert die Messung? Die Leuchtdioden des Sensors senden Licht auf die Haut. Trifft das Licht auf Blut und umliegendes Gewebe, wird es dort zu einem gewissen Teil absorbiert. Der Teil, der nicht absorbiert wird, reflektiert zurück auf den Sensor.

Wie viel Licht zurückkommt, kann die Photodiode messen. Anhand dieses Anteils lassen sich Herzfrequenz, Puls und Blutsauerstoffsättigung bestimmen.

Abbildung 1
Der SFH 7050 Sensor sendet grünes, rotes oder infrarotes Licht aus. Bestrahlte Haut oder Gewebe absorbieren oder reflektieren dieses. Die Menge des reflektierten Lichts, das vom Detektor registriert wird, variiert je nach Menge des Blutes, das sich in den Arterien befindet (Photoplethysmografie). Am Armgelenk erfolgt die Messung durch grünes Licht, am Finger durch rote oder infrarote Wellenlängen.

Abbildung 2
Die Häufigkeit des Detektorsignals I+ stimmt mit der in den Arterien vorhandenen Blutmenge pro Pulsschlag überein. Die Sauerstoffsättigung des Blutes wird über das Verhältnis von Minimum und Maximum des Signalwertes (Imin/Imax) bestimmt (Pulsoxymetrie).

Abbildung 3
Das Absorptionsverhalten des Blutes – oder genauer gesagt des Blutfarbstoffs Hämoglobin (Hb) – verändert sich bei der Sauerstoffaufnahme (Oxyhämoglobin oder HbO2). Die Sauerstoffsättigung des Blutes kann über die Messung der Menge des absorbierten roten und infraroten Lichts bestimmt werden.

Derzeit stehen drei Sensor-Varianten zur Verfügung: eine auf Herzfrequenz- und Pulsmessung spezialisierte (SFH 7051) sowie zwei verschieden leistungsfähige zur Puls-, Herzfrequenz- und Blutsauerstoffmessung (SFH 7050, SFH 7060).

Mehr zum Thema Wearables:

Google+ Twitter Facebook